Hör auf deinen Namen zu suchen!

Hör auf deinen Namen in Suchmaschinen zu suchen!

Ego

Ein absolutes Ego Phänomen im Internet.

Sobald in einer Runde das Thema „Online“ aufkommt, höre ich sehr oft den Satz:

„Ja aber, wenn ich in Google meinen Namen eingebe, bin ich ganz oben.“

Erstens: Ja!
Zweitens: NEIN!

Ja, das ist absolut richtig!

Sobald häufige Suchanfragen bei Google einlangen und diese geografisch auch noch sehr eindeutig zuzuordnen sind – z.B. immer dein Notebook zuhause mit der gleichen Suchanfrage – dann erscheinst du auch ganz oben, weil Google denkt, dieses Ergebnis sei das Wichtigste für dich.

Jetzt hast du dir selbst ein Ei gelegt. Bitte verwende Statistiken und Analysen – auch wenn es sehr mühsam ist – und lasse dir einen neutralen Einblick bieten, wie du gefunden wirst.

Nein! Das ist absoluter Müll, weil keiner deinen Namen sucht!

Solltest du zu den Top 500 Unternehmen gehören, wirst du nicht dieses Buch lesen. Na klar kann ich eine Top Marke + Standort in einer Suchmaschine eingeben und ich werde finden wo es die Produkte dazu zu kaufen gibt. Mäxchen Müller, der sich auf Dachfenster spezialisiert hat, sucht keiner. Jeder sucht nach „Dachfenster“ und findet hoffentlich dich!

Jeder sucht Probleme, Lösungen oder Interessen. Niemals allerdings deinen Namen dazu!

Daher bringt es auch nichts, deinen Namen zu suchen…

Du kannst der Beste in egal was sein, dies wird dir allerdings nichts bringen, wenn keiner von dir weiß!

Foto von PhotoMIX Company: https://www.pexels.com/de-de/foto/schwarzes-samsung-tablet-google-browser-auf-dem-bildschirm-anzeigen-218717/

Kommentar verfassen